Finanzierungsrichtlinie

 

1. Anwendungsbereich

realbest Germany GmbH, Friedenstraße 91, 10249 Berlin ("realbest") bietet die Nutzung der Plattform www.realbest.de ("Plattform") an. Interessiert sich der Käufer näher für ein auf der Plattform angebotenes Objekt und möchte dieses erwerben, gilt die folgende Finanzierungsrichtlinie:

2. Qualifizierung

Der Käufer kann sich auf der Plattform qualifizieren. Durch Vornahme der Qualifizierung des Immobiliengesuchs zeigt der Käufer die Absicht, in ernsthafte Verhandlungen mit einem Verkäufer treten zu wollen. Im Fall der Qualifizierung erhält der Käufer Zugang zu den vollständigen Verkaufsunterlagen und die Reservierungsfunktion für das entsprechende Objekt wird freigeschaltet.

3. Finanzierungsprüfung

Für die Qualifizierung wird eine obligatorische Finanzierungsprüfung durch einen Finanzierungsexperten durchgeführt. Die Finanzierungsprüfung erfolgt im Rahmen eines ca. 10 minütigen Telefonats zwischen Käufer und Finanzierungsexperten. Die erfolgte Finanzierungsprüfung wird dem Verkäufer angezeigt, indem die Finanzierungsampel im dem Verkäufer angezeigten Profil des Käufers "grün" anzeigt. Die Finanzierungsexperten sind qualifizierte selbständige Finanzierungsberater und -Vermittler, die sich gegenüber realbest qualifizieren und verifizieren müssen. Die Finanzierungsexperten müssen eine Lizenz nach § 34c GewO haben sowie den Abschluss als Bankkaufmann/Bankkauffrau oder Diplom-Kaufmann/Diplom-Kauffrau oder mindestens 5 Jahre Berufserfahrung nachweisen.

4. Verwendung der Daten des Käufers

Über die Anzeige der erfolgten Finanzierungsprüfung hinaus (Finanzierungsampel "grün") werden dem Verkäufer keine weiteren Finanzierungsdaten zur Verfügung gestellt. Das Finanzierungsprofil des Käufers, das alle Daten, die im Rahmen der Registrierung und Qualifizierung erhoben wurden, umfasst, wird an einen qualifizierten Finanzierungsexperten weitergeleitet, der die Finanzierungsprüfung mit dem Käufer durchführt. Der Käufer kann der Nutzung der Daten nach Durchführung der Finanzierungsprüfung gegenüber dem Finanzierungsexperten jederzeit wiedersprechen. Ein Widerspruch vor Durchführung der Finanzierungsprüfung bzw. die Nicht-Erteilung der Einwilligung zur Nutzung der Daten zum Zweck der Finanzierungsprüfung führt dazu, dass die Ansicht auf die vollständigen Objektunterlagen des Verkäufers und die Reservierungsfunktion nicht freigeschaltet werden.

5. Freiwilligkeit

Selbstverständlich ist die Zusammenarbeit mit dem Finanzierungsexperten nach erfolgter Finanzierungsprüfung freiwillig. Der Käufer entscheidet völlig frei mit welchem Partner und bei welchem Finanzierungsinstitut er eine Finanzierung abschließen will.

6. Finanzierungsnachweis

Der Käufer hat dem Verkäufer spätestens zum Notartermin einen Finanzierungsnachweis in bankenüblicher Form zu erbringen. Der Nachweis muss insoweit plausibel darlegen, dass der Finanzierbarkeit des Immobilienkaufes nichts im Wege steht. Eine Möglichkeit ist die Vorlage eines vom jeweiligen Finanzierungsinstitut genehmigten Darlehensvertrages oder eine schriftliche Erklärung des Finanzierungsinstitutes, dass ein Darlehensvertrag kurzfristig vorgelegt werden kann. Eigenmittel sind durch Vorlage von Konto-/Depotauszügen (nicht älter als 3 Monate) nachzuweisen.