Nutzer erhalten eine qualifizierte Marktanalyse.
Das schreiben die Medien:
Die digitale Plattform bringt Wohnungsverkäufer, Makler und Käufer zusammen.
Das schreiben die Medien:
Haus (ver)kaufen per Klick.
Das schreiben die Medien:

Wie viel ist mein Haus wert – grundlegende Faktoren

Wer sein Haus oder seine Wohnung verkaufen möchte, sollte zunächst einmal die folgende grundlegende Frage klären: Was ist meine Immobilie wert? Denn bevor der Verkauf tatsächlich starten kann, muss der gewünschte Verkaufspreis feststehen, damit alle Beteiligten eine gemeinsame Verhandlungsbasis haben.

„Was ist meine Immobilie wert?“ ist natürlich immer auch eine subjektive Frage. Dennoch spielen bei der Bestimmung eines Immobilienwerts für einen Verkauf in erster Linie die objektiven Faktoren eine Rolle. Dazu zählen unter anderem die Lage, Größe oder auch der Zustand der Immobilie. Nutzen Sie jetzt unseren auf diese Faktoren spezialisierten Online-Rechner, um kostenlos und unverbindlich eine erste Werteinschätzung von Haus oder Wohnung zu erhalten und mit der richtigen Vorbereitung in den Verkaufsprozess zu starten.

Ekomi LogoSSL Logo

Es gibt 3 grundlegende Bewertungsverfahren

Generell gibt es 3 verschiedene Verfahren, mit denen man berechnen kann, wie viel eine Immobilie wert ist: Das Ertragswertverfahren, das Sachwertverfahren und das Vergleichswertverfahren.

Welches der Verfahren am besten geeignet ist, hängt immer von der jeweiligen Immobilie ab. So kann mit dem Ertragswertverfahren der Wert von einem bereits vermieteten Gewerbe- oder Wohnobjekt berechnet werden. Im Vordergrund steht dabei nicht der Sachwert des Objekts, sondern die mögliche Rendite.

Beim Sachwertverfahren hingegen wird der Wert ermittelt, indem der Boden- und Gebäudesachwert addiert werden. Anschließend wird diese Summe durch den Marktanpassungsfaktor korrigiert, sodass man den regionalen Wert der Immobilie erhält. In der Regel wird das Sachwertverfahren nur dann angewendet, wenn es für die entsprechende Immobilie kaum vergleichbare Eigentumswerte gibt - dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn sie sehr außergewöhnlich ist oder sehr abgeschieden liegt.

In den meisten anderen Fällen wird auf das Vergleichswertverfahrenzurückgegriffen. Durch den Vergleich mit den erzielten Verkaufspreisen von sehr ähnlichen bereits verkauften Immobilien kann ein direkter Bezug zur aktuellen Marktlage hergestellt und dadurch ein realistischer Wert ermittelt werden.

Aufgrund dieser Genauigkeit der Ergebnisse stützt sich auch unser bereits vielfach verwendeter Online-Rechner auf das Vergleichswertverfahren. Probieren Sie es selber aus!

Automatisches Bewertungsverfahren nutzen

Erfahren Sie in wenigen Minuten, wie viel Ihre Immobilie wirklich wert ist
Jetzt kostenlos starten